B17, Vorgezogene Lenkberechtigung
(§19 FSG)

 

 

 

Ausbildungsbeginn ab 15½ Jahren möglich.

Die Ausbildung in der Fahrschule umfasst:

  • Theorieunterricht 32 Einheiten
  • Betreute Vorprüfungen anhand von Computertests mit Schwachstellenanalyse und Easy Garantie
  • 12 Fahrstunden
  • 1000 km üben und 1. begleitende Schulung durch die Fahrschule
  • Weitere 1000 km üben und 2. begleitende Schulung durch die Fahrschule
  • Nochmals 1000 km üben
  • 3 Fahrstunden als Perfektionsschulung
  • Theorieprüfung ab 15½ und absolvierten
    Kurs möglich (18 Monate lang gültig)
  • Praktische Prüfung ab dem 17. Geburtstag

 

Wer darf Begleiter bei Übungsfahrten sein?


Ein oder zwei Personen, wenn sie:

  • mind. 7 Jahre den Führerschein B besitzen
  • während der letzten 3 Jahre Fahrzeuge der Klasse B gelenkt haben,
  • in dieser Zeit keine schweren Verstöße gegen kraftfahrrechtliche und straßenpolizeiliche Vorschriften begangen haben,
  • in einem besonderen Naheverhältnis zum Bewerber stehen.